SanaCardio 1000

Anwendungsbereiche

Die Entwicklung der SanaCardio 1000 basiert auf der Technik des Sicherheits-Liege/Halbliege-Ergometer SanaCouch 1000. Durch eine zusätzliche Schwenkachse der Liege nach links, kann der Patient während der Belastung in eine Links-Seitenlage von bis zu 45 Grad geschwenkt werden. Diese Stellung ist besonders günstig für eine hohe Qualität der Ultraschall-Bilder während der Stress-Echo Untersuchung. Eine Hüftstütze oder alternativ ein Beckengurt sowie eine stabile Achselstütze sorgen für eine sichere und bequeme Lage des Patienten, während sich die Liege in Seitenlage befindet.

Natürlich kann das Ergometer außer für diese Spezialanwendung weiterhin wie ein normales Sicherheits-Liege/Halbliege-Ergometer verwendet werden. Besondere Sicherheitsaspekte, z.B. bei Patienten mit Verdacht auf Störungen der Herz-Kreislauffunktionen, bei Belastungen nach einem Herzinfarkt oder nach Bypass Operationen sowie bei speziellen Anwendungen der Belastungsergometrie, wie z.B. Herzkatheteruntersuchungen, verlangen den Einsatz dieses Ergometers. Ebenso empfiehlt sich die Anwendung der SanaCardio 1000 bei der Untersuchung von älteren oder behinderten Menschen.

 

Details

Stufenlose Schwenk- und Verstellbarkeit mittels Fernbedienung

Durch die stufenlose Schwenkbarkeit (0-45°) kann für jeden Patienten bzw. für jede Untersuchungsmethode die ideale Liegestellung gefunden werden, wobei die Stellung in 45 Grad Position als sehr angenehm empfunden wird. Bei Zwischenfällen kann der Patient sofort in eine für die Behandlung günstige Position geschwenkt werden. Dies, sowie die verstellbare Sitzhilfe zur Abstandsfixierung zwischen Patient und Tretkurbel, wie auch die verstellbare bequeme Kopfauflage erfolgt motorisch und kann zentral über eine Fernbedienung gesteuert werden.

Die hierdurch mögliche komfortable und ruhige Lage des Patienten erlaubt eine qualitativ hochwertige Darstellung des EKG-Signals, des Ultraschall-Bildes und der Blutdruckmessung.

Entgegen der Ausführung früherer Liegeergometer wurde die Stellung der Tretkurbelachse zur Liegefläche so gelegt, dass die Beinstellung beim Treten genau derjenigen auf dem Fahrrad-Ergometer entspricht.
Untersuchungen aus der Arbeitsmedizin beweisen, dass die Leistungsabgabe in dieser Position, mit der auf einem Fahrradergometer identisch sind. Dieses Merkmal beseitigt leistungshemmende Faktoren bei der Liegeergometrie. 

Komfortable Belastungseinheit

Die selbst bei hohen Drehzahlen nahezu geräuschlos arbeitende Belastungseinheit, bestehend aus, durch Poly-V Riemen verbundene Getriebescheiben und einer ideal ausgelegten Schwungmasse sowie einer hochwertigen Wirbelstrombremse mit permanent prozessorgesteuerten Drehmomentregelung, sorgt für ein äußerst angenehmes und ruhiges Tretgefühl. Hierdurch können die Leistungsreserven voll ausgeschöpft werden.

 

Benutzerfreundliche Steuerzentrale

Die Steuerzentrale des Ergometers SanaCardio 1000 befindet sich im Messkopf, welcher um 180° drehbar und in den beiden Varianten "easy" und "smart" erhältlich ist.

Typ "easy" wurde für den Einsatz als Remote-Gerät in Verbindung mit einem EKG, PC, o.ä. konzipiert.
Typ "smart" kann sowohl im Remote-Betrieb sowie auch als Stand-alone Gerät betrieben werden. Hierfür stehen dem Anwender 5 parametrierbare Ergometrieprogramme zur Verfügung. Diese können optional um 5 Last-/ Pulsgesteuerte Reha-Trainingsprogramme, wie z.B.. Impulstraining oder Pulse-Steady-State, ergänzt werden können.

Unabhängig von den profilgesteuerten Belastungsprogrammen, kann die Last bei beiden Varianten auch über das hochauflösende Touch-Display manuell verändert werden.

 

Umfassende Ergometrie für die kardiopulmonale Diagnostik

Das Ergometer SanaCardio 1000 ist so ausgelegt, dass alle gängigen Belastungsprofiele durchgeführt werden können. Häufige bzw. regelmäßige Lastprogramme können abhängig vom Messkopftyp direkt über das Touch-Display definiert werden (Typ "smart") oder durch ein externes Master-Gerät (z.B. EKG / Ergospirometrie-Einheit, PC, o.ä.) über eine RS-232, Bluetooth- oder WLAN-Schnittstelle gesteuert und abgefragt werden. In diesem Fall arbeitet das Liege-Ergometer vollautomatisch und muss nicht bedient werden. Unabhängig davon können bei Herzkatheter-Untersuchungen beliebige Lasten manuell aufgeschaltet werden. Dabei werden in jeder Betriebsart die aktuellen Belastungs- und ggf. die Pulsfrequenz auf dem Display angezeigt, so dass die wichtigsten Ergometrieparameter kontinuierlich sichtbar sind.

Störungsfreie Blutdruck-Messeinheit

Auf Kundenwunsch wird das Ergkometer mit einer präzisen und störungssicheren Blutdruck-Messeinheit ausgerüstet. Sie misst den systolischen und diastolischen Blutdruck sowie die Pulsfrequenz in gewünschten Zeitintervallen während der Ergometrie. Der Mess-Algorithmus beruht auf den bewährten Erkenntnissen der Blutdruckmesstechnik.
Typ "smart" ermöglicht je nach Ausstattung zusätzlich die Vorgabe von Ober-/Untergrenzen für Belastung, Pulsfrequenz, Blutdruck- und SpO2-Wert, bei dem auf dem Display ein Alarmsignal dargestellt wird.
 

Vorteile

  • hohe Belastungsgenauigkeit von 1 - 999 Watt (gem. DIN VDE 0750-238)
  • 180° drehbarer Messkopf mit Touch-Display
  • steuerbare Messungen über PC-Programm, EKG/Ergo-Spirometrie Einheit mitttels RS-232, Bluetooth oder WLAN
  • stabile Stahlrohr-Aluminium Konstruktion für Körpergewicht bis 160 kg mit tiefem und damit einfachem Aufstieg
  • praktisch Wartungsfrei
  • angenehmes Tretgefühl
  • fast geräuschlos, auch bei hoher Drehzahl
  • elegeantes, schmutzunempfindliches Gehäuse
  • Neigung, Sattelhöhe und Kopfstütze per Fernbedienung motorisch verstellbar
  • präzise und störungsresistente BD - Messung
 

Technische Daten


ArtBeschreibung
Normen - 93/42/EWG EG-Richtlinie für Medizinprodukte
- DIN VDE 0750-238
Antriebseinheit Nahezu lautlose und wartungsfreie Antriebseinheit mit Poly-V Riemen (keine Kette)
Bremsprinzip Computergesteuerte Wirbelstrombremse mit permanenter Drehmomentmessung und drehzahlunabhängiger Bremsleistung
Leistungs-/
Belastungsbereich
- 1 bis 20 Watt (drehzahlabhängig geregelter Arbeitsbereich)
- 20 bis 999 Watt (drehzahlunabhängig geregelter Arbeitsbereich)
Belastungsgenauigkeit Gem. DIN VDE 0750-238 (im drehzahlunabhängig geregelten Arbeitsbereich) 
Langzeitgenauigkeit Drehmomentkontrolle und Abgleich jederzeit mit Gewicht
Drehzahlunabhängiger
Regelungsbereich
30 bis 130 U/min
Belastungsvorgabe - Extern durch Mastergerät (PC, EKG, ...) in Schritten von 1 Watt
- Manuell durch Bediener an Ergometer in Schritten von 5 Watt
- Am Ergometer frei parametrierbare Ergometrieprogramme (Typ "smart")
- Am Ergometer frei parametrierbare Reha-Trainingsprogramme, z.B. Impulslast, Pulse-Steady-State (optionale Funktion bei Typ "smart")
Anzeigedisplay - Typ "easy":   57 x 43 mm Touch-Screen Display (VGA)
- Typ "smart": Hochauflösendes 5" Touch-Screen Display (111 x 63 mm) 
Stromversorgung - 230-240 V, 50 Hz
- 110-120 V, 60 Hz (auf Kundenwunsch)
Das Gerät ist geeignet für elektrische Netze gemäß CISPR 11, Gruppe 1, Klasse B
Schnittstellen
(für Steurerung
und Datenaustausch)

- RS-232, galvanisch getrennt (Standard)
- Bluetooth (Optional auf Kundenwunsch)
- WLAN (Optional auf Kundenwunsch)

Tretkurbeln - Länge 172,5 mm (Doppelte TRetkurbellänge 345 mm)
- Pedalschuhe für sicheren Halt
Abmessung Standfläche 160 x 70 cm
Gewicht 125 kg
Zulässige Patientendaten Patienten mit
- einem Körpergewicht von max. 160 kg
- einer Körpergröße von 140 - 210 cm
Pulsmessung - Blutdruckmesseinheit
- Pulssender, z.B. Polar (optional)
- Brustgurt EKG z.B. SanaBlue (optional)
- SpO2-Messung (optilanl auf Kundenwunsch)
Blutdruckmessung
(Optionale Erweiterung)
- Indirekt mit speziellem, modifiziertem Messsystem nach R-R und Computerauswertung mit höchster Störausblendung während der Ergometrie
- Messbereich 40-300mmHg
- Automatischer Druckablass mit 3mmHg/Puls, bei hoher Amplitude und Schnellablass im Mittelbereich
SpO2-Messung
(Optionale Erweiterung)
- Fingersensor (Standard)
- Ohrsensor (auf Kundenwunsch)
Schwenkbare Liegefläche - Größe der Liegefläche 100 x 55 cm
- Einstellung der Sitzauflage und der Kopfstütze für die richtige Liegeposition der Patienten erfolgt motorisch per Fernbedienung.
- Halterung für eine 50 cm breite Papierrolle unterhalb der Kopfstütze
- Motorisch stufenlos schwenkbare Liegefläche zwischen 45° (Arbeitsposition) und 0° (waagrechte Stellung)
- Motorisch stufenlos nach links schwenkbare Liegefläche zwischen 0° und 45° für optimale Links-Seitenlage des Patienten bei Stress-Echo-Untersuchung mittels Ultraschall
- Seitliche Achselstütze mit Armauflage sowie eine Hüftstütze für optimale Patientensicherheit in der Links-Seitenlage
- Seitliche Halteschiene für Befestigung und Verstellung eines Armhalters zur Blutdruckmessung sowie eines Haltegriffs
 

Downloads

Bedienungsanleitungen

deutsch englisch

Prospekte

deutsch englisch



 

SERVICES

MIT DEM TEAMVIEWER LÄSST SICH EINE FERNWARTUNG SPIELEND DURCHFÜHREN.

Einfach Software downloaden und los geht's.


Download